Bitte habt Verständnis dafür, dass aus Kostengründen Tickets nur in Verbindung mit der Busfahrt abgegeben werden können.

Die tatsächliche Busnutzung ist jedoch freigestellt!

Bitte nutze für Ticketanfragen ausschließlich das Kontaktformular.

tickets 50

Last-Minute-Tickets

Sommerpause!

 

Reisebericht Auswärtstour Athen/Tripolis 09.12.-12.12.2015

369. Dezember 2015, besinnliche Adventszeit? Nicht mit uns...Schalke international! Das dachten sich 6 blaue Knappen und so machte man sich um 6uhr04 auf dem Weg um von Brüssel nach Athen zu fliegen. Da unser erster Vorsitzender aber sein Navi bei Odysseus (bekannt durch seine 10-jährige Irrfahrt) gekauft hatte, wurden Belgiens noch so kleinen Dörfer erkundet, weil es meint einen Stau umfahren zu müssen. Im zweiten Fahrzeug saß unser Döner und meinte die ganze Zeit nur „wir schaffen das nicht, wir schaffen das nicht“. Um 11:04 Uhr, also 46 Minuten vor Abflug am Autoparklatz angekommen hofften wir auf den bereitstehenden Shuttleservice zum Flughafen, doch fehlgeschlagen.

Um 11:20 Uhr ging es dann endlich mit dem Bulli los. Der Fahrer fuhr uns ziemlich schnell zum Flughafen. In einer Fahrweise die man sonst nur in Actionfilmen im Kino sieht ließ er einige Verkehrsregeln außer acht. Aber das war für uns gut so. 11:30 Uhr am Flughafen angekommen ging es an bewaffneten belgischen Soldaten vorbei zur Sicherheitskontrolle. Da laut Lars der Flughafen "nicht so groß ist" war Döner, nach passieren der Kontrollen sicher, dass wir den Flug noch schaffen. Trotzdem gingen wir etwas schneller (teilweise im Dauerlauf) durch das Gebäude. Da der Flughafen doch größer war, setzte Döner zum Sprint an. Wer weiß wo er zwischen dem ganzen Teer in der Lunge die Luft gefunden hat, aber er hängte die Gruppe ab und erreichte als Erster das ersehnte Gate A46.

2015 prag s04 07Wir schreiben Donnerstag, den 05. November 2015. Genau 1 Jahr nach unserer Lissabon Tour ging es um 04.04 Uhr für unsere 8-köpfige Knappen-Reisegruppe Richtung Heimatland unseres geliebten Pilsener Bieres. 1 kurzfristiger krankheitsbedingter Ausfall sowie ein weiteres Mitglied unseres Fanclubs, welches sich mit der Nordkurve ab GE auf den Weg machte, soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Gleich nach dem Los war mir klar: Zypern, da willst du hin. 2011 war ich noch nicht dabei als es gegen AEK Larnaca ging, außerdem hat die Insel doch sonst viel zu bieten: Ein interessantes Stadion, eine binationale Hauptstadt, gutes Wetter und schöne Strände. Als optimale Lösungen ergab sich schließlich der Flug ab Amsterdam und ein Aufenthalt in Nikosia von Dienstag bis Freitag.